Mittwoch, 18. Oktober 2017

Was'n das?

KEKZ sammelt Körnchen ein... bis sie die Kamera entdeckt:


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hat sie die Aus-Taste entdeckt, ja?

Ein sehr neugieriges Flauschi! :-)

Sag mal, wie machst Du das eigentlich von den Rändern der Plattformen? Bei mir sind Lücken zwischen den Holzbrettern (wo das Futter z.B. steht) und der Aquarienwand). Ist das bei Euch auch so?

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Ich versuche, dass die möglichst gerade gesägt werden. Dübelzaun drum und so dicht wie möglich an die Terrarienwand. Der Spalt, der maximal entsteht, ist so klein, dass da kaum das Maisgranulat durchpasst.

Anonym hat gesagt…

Danke Dir. Ich dachte nur:Wegen den Pfoten. (Ich weiß übrigens nicht, wie groß ein Maisgranulat ist, aber ich vermute, unter 0,5 cm).

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Maisgranulat kann man auch als Katzenstreu verwenden.
Und diese Größe hat das Zeugs auch in etwa.