Sonntag, 11. März 2018

Ich mag nicht mehr...

Erst wollte er mit, auf der Couch angekommen, hatte er plötzlich so garkeine Lust mehr auf Auslauf. Für den Kleinen ging es dann, nach 'nem klärenden Gespräch, schnell wieder nach Hause ins Terrarium.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Meine "Maus" schläft oft im Auslauf. Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich wirklich noch einen größeren Auslauf kaufen soll. Der jetzige ist etwa genauso groß, wie das eigentliche Hamstergehege.

Anonym hat gesagt…

Ah, dachte erst das ist Kopernikus

Anonym hat gesagt…

Oh, gibt es jetzt zwei Anonyme hier? Alles klar! :-)

Jürgen hat gesagt…

Ah, dachte erst das ist Kopernikus

Alles OK bei dir Nic?

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Bei mir bzw. uns ist alles schick. Nur viel zu tun. Also alles wie immer ;)

pepper sieht (vom Pelzmantel her) aus wie KOPERNIKUS' Sohnmann. Die 3 "weißen" Zwerge (2 davon sind auf jeden Fall schonmal männlich) werden langsam aber sicher auch zugänglich, kommen auf die Hand, futtern Würmchen und erschrecken sich vor allem nicht mehr bei jeder Bewegung.

Anonym hat gesagt…

Wie ihr Onkel Ampere.

Flöckchens Welt! hat gesagt…

AMPERE ist so ein Persönchen für sich. Obwohl es bei ihm auch besser wird. Klar will er von Menschen eigentlich immernoch nichts wissen, aber bleibt inzwischen ab und zu wenigstens an der Oberfläche, wenn man im Zimmer ist. Tür aufmachen bei anwesendem Hamster ist auch manchmal drin. Damit hat sichs dann aber auch schon. Alles kann, nichts muss ;)

Anonym hat gesagt…

Stimmt. ...und vielleicht verbirgt sich hinter dem einen Baby ja auch noch ein Mädchen-Hamster. Wäre schön, damit Kekz nicht so alleine unter den ganzen Jungs ist.

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Das vierte "Baby" ist ebenfalls ein Junge, wie ich Heute erfahren habe ;)

Anonym hat gesagt…

Wow that was unusual. I just wrote an extremely long comment but after I clicked submit my comment didn't show up.

Grrrr... well I'm not writing all that over again. Regardless, just wanted to say wonderful blog!

Anonym hat gesagt…

Ich bin für mehr Mädchen.

Anonym hat gesagt…

Kommen die dann jetzt paarweise zusammen oder doch lieber zur Sicherheit in Single-Wohnungen? Vielleicht sind ja doch noch ein oder zwei Mädchen dabei.

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Das mit den Mädchen hat nicht geklappt. Die 4 sind inzwischen so groß, dass sich das eindeutig feststellen lässt, dass das alles Jungs sind ;)

Die 4 sind bereits seit fast 2 Wochen einzeln untergebracht.

Anonym hat gesagt…

Außer bei Krümel. Der hatte seine Männlichkeit wohl versteckt.
Naja, dann wünsche ich Kekz und den....rechne...acht (?) Jungs mal alles Gute und drücke die Daumen, für eine große Mädelsrunde ab 2021!

Jürgen hat gesagt…

Wie verlief die Trennung? Merkt man, dass sie die anderen, bzw. ihre Mutter vermissen?

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Den "Kinderchen" des ersten Wurfes merkt man nicht an, dass sie Mama oder ihre Geschwister vermissen. Inzwischen sind sie auch schon so groß wie ihre Eltern. Die 4 jüngeren sind natürlich noch bei Mama und ziehen frühestens nächstes Wochenende in ihre eigenen Behausungen. Die sind mittlerweile auch mal alleine im Terrarium unterwegs oder bekommen von Mama alles erklärt. Gestern war für Hazel (Agouti) Laufradschnuppern und Brokkoli essen an der Reihe. Und er hat immer artig mitgemacht :)

Anonym hat gesagt…

Das ist ja komisch: Zwei Würfe und jedes Mal vier mit einem Agouti (schöner Name übrigens (Und ein Mädchen??? :-D) ) und drei Weiße?
Ihr müsst ja jetzt schon ziemlich anbauen, um die noch alle unterzubekommen. ...Ach ne: "er" hat alles mit gemacht. Also wieder ein Boy. Naja. Herzlich willkommen trotzdem!

Flöckchens Welt! hat gesagt…

Ja, die beiden Würfe bestehen immer aus 3 Saphir Pearls und 1 Agouti. Da hat Mama sich wohl drauf eingeschossen. So wie ich das Gestern gesehen habe, scheinen "die neuen Kleinen" auch Jungs zu sein.